Heute Abend wird der Deutsche Filmpreis in Berlin verliehen. Schon zum 7. mal hat deshalb die CDU/CSU-Bundestagsfraktion am Mittag zum filmpolitischen Empfang in das Käfer auf der Reichstagskuppel geladen. Der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Generalsekretär der CDU Sachsen und direkt gewählte Görlitzer Bundestagsabgeordneter, Michael Kretschmer hat in Vertretung des Vorsitzenden, Volker Kauder, sich ohne Wenn und Aber zur Rehabilitierung und Entschädigung der nach § 175 StGB Verurteilten in der Bundesrepublik Deutschland bekannt. Dabei habe u. a. auch der Film „Der Staat gegen Fritz Bauer“ aufgerüttelt und somit politisch gewirkt. David Scharf, LSU-Vorsitzender Sachsen findet: „Super Statement – so geht Sachsen!“